Jubiläumsfeier mit Überraschungsgast

 

Auch Friedel von Garrel gratulierte seinem

ehemaligen Mitarbeiter ganz herzlich

Quakenbrück (wa/s.) – Ein tolles Jubiläum wurde jüngst im Malerbetrieb von Garrel in Quakenbrück gefeiert: Heinz Kärger (Mitte) ist seit 40 Jahren im Unternehmen beschäftigt. Die Gesellschafter Wolfgang Pusdowski und Jörg-Uwe Klütz (v. li.) gratulierten ganz herzlich und stießen gemeinsam mit Mitarbeiterin Elisabeth Preiss mit einem Glas Sekt auf den schönen Anlass an. Dabei lobten sie ausdrücklich die Zuverlässigkeit und das handwerkliche Geschick ihres Mitarbeiters, der immer freundlich sei.

Auch ein Überraschungsgast tauchte auf der kleinen Feier auf. Friedel von Garrel (2. v. re.) berichtete gern, wie er den Jubilar einst in sein Unternehmen holte. Damals suchte er händeringend einen Mitarbeiter und ließ sich vom Arbeitsamt eine Liste mit infrage kommenden Handwerkern aushändigen. Diese besuchte er zu Hause und als er Heinz Kärger gemeinsam mit dessen Vater dort Arbeiten verrichten sah, stellte er ihn sofort ein.

Auch nach vier Jahrzehnten fühlt sich Heinz Kärger sehr wohl bei der von Garrel GmbH. Er ist eine Frohnatur und allseits sehr beliebt. “Viele unserer Kunden verlangen extra nach ihm”, berichtete Wolfgang Pusdrowski. “Der Heinz muss kommen, heißt es dann.” Früher sei er oft zusammen mit Hermann Brümmer eingesetzt worden, der inzwischen im Ruhestand ist. Heute sei er viel mit Mario Riegel unterwegs.

Foto: Petra Staadt