1.000 Euro für den Jugendzeltplatz in Aslage

 

Jägervereinigung Bersenbrück sagte

auf ganz besondere Weise Danke

Ankum (to) – Die praktische Jungjägerausbildung der Jagdschule Bersenbrück findet auf dem Gelände des Jugendzeltplatzes in Aslage statt. “Hier finden wir alles, was wir für die Ausbildung im Revier brau-chen”, freut sich Lehrgangsleiter Burkhard Stegemann (2. v. li.).

Als Dankeschön überreichte er gemeinsam mit Georg Ratte (li.), dem Vorsitzenden der Jägervereinigung Bersenbrück, einen Scheck über 1.000 Euro an Ankums Bürgermeister Detert Brummer-Bange (2. v. re.), der ihn an die beiden Zeltplatzwarte Matthias Freytag (re.) und Christoph Kuhlmann (Mitte) weitergab, “denn sie wissen bestimmt am besten, wie man das Geld auf dem Zeltplatz sinnig verwenden kann.”

Weitere Informationen zum demnächst anstehenden Jungjägerkurs erteilt die Jagdschule Bersenbrück am Montag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Alten Gasthaus Bergmann in Ankum und im Internet auf www.jae-gerschaft-bersenbrueck.de.

Foto: Thomas Oeverhaus