Kulturfrühstück im “Halbtrocken”

 

“Auf einen Streich”:

Förderverein der Musikschule Romberg

lädt am Sonntag, 30. September, ein

Dinklage (pf) – Am Sonntag, 30. September, heißt es wieder: “Tolle Musik zum tollen Frühstück”. Das dritte Kulturfrühstück des Jahres findet im Restaurant “Halbtrocken” an der Langen Straße 56 in Dinklage statt. Unter dem Motto “Auf einen Streich!” präsentiert die Veranstaltungsreihe, die auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken kann, Streicherensembles in verschiedenen Beset-zungen. Die Leitung hat Larissa Pfannstiel, seit vielen Jahren Lehrkraft für Violine an der Musikschule Romberg. Für das leibliche Wohl sorgt das Team um Sabine Mählmann und André Sommer vom “Halbtrocken”. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr.

Auch im 28. Jahr erfreuen sich die Kulturfrühstücke großer Beliebtheit. Viermal pro Jahr präsentieren die unterschiedlichsten Ensembles und Solisten ihr Können, während die Gäste ein leckeres Frühstück genießen können. Die Stilrichtungen reichen von klassischer Klavier- oder Streichermusik über interessante Chordarbietungen bis hin zu Jazz, Pop und Rock. Dabei wird darauf geachtet, dass die Stücke den Geschmack des Publikums treffen: Für jeden soll etwas dabei sein.

Veranstaltet werden die Kulturfrühstücke, die übrigens nicht nur in Dinklage, sondern auch in umliegenden Gemeinden stattfinden, vom Förderverein der Musikschule Romberg. Der Verein unterstützt die Musikschule in vielfältiger Weise. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich beim Kulturfrühstück darüber informieren. Der Förderverein und die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf viele Gäste. Anmeldung im “Halb-trocken” telefonisch unter 04443/5047573.