Dienstags gibt’s Kartoffelpuffer

 

“Edel & Lecker” ist zurück auf dem Wochenmarkt in Bersenbrück

Bersenbrück/Quakenbrück/Lö-ningen (pm) – Seit letzter Woche gibt es wieder die beliebten Kartoffelpuffer auf dem Bersenbrücker Wochenmarkt. “Edel & Lecker” lautet die Devise von Carsten Afflerbach (Foto), der seine Reibekuchen wahlweise mit Apfelmus, Lachs und Meerrettich oder Camembert und Preiselbeeren anbietet. Gern wird auch der Gourmet-Teller genommen, da gibt es von allem etwas. Weitere Informationen zu den weiteren Marktbeschickern und Fotos von besonderen Aktionen gibt es im Internet auf www.wochenmarkt-bersenbrueck.de, diese Seite wird von den Anbietern unter Federführung von Carsten Afflerbach gepflegt.

Vor genau zehn Jahren kam ihm die Idee, mit einem Kartoffelpuffersstand Veranstaltungen zu bereichern, weil er immer wieder hörte: “Schade, dass es hier keine Reibekuchen gibt!” Das fand er auch, da er diese kleinen Leckereien selbst gern isst. Gesagt, getan und unter dem Namen “Edel & Lecker” ging er an den Start.

Mittlerweile haben sich das Angebot und die Qualität, da immer frisch zubereitet wird, herumgesprochen, so dass Carsten Afflerbach beim Schloss Clemenswerth, auf dem Ditzumer Hafenfest, auf den Bauernmärkten in Papenburg und Altenoythe, auf dem Weinfest und dem Naschmarkt in Löningen, auf dem Burgmannsfest und bei “Quakenbrück natürlich” sowie auf vielen weiteren Veranstaltungen zu finden ist.

Auf den Wochenmärkten dienstags in Bersenbrück und freitags in Quakenbrück kann man sich ebenfalls die frischen Kartoffelpuffer schmecken lassen.

“Viele Kunden reisen uns schon hinterher, um unsere hausgemachten Reibekuchen zu genießen”, freut sich der “Pufferexperte”. Immer wieder lässt er sich neue Variationen einfallen, wie Kartoffelpuffer mit Bauchspeck und gebratenen Apfelringen oder mit einem leckeren Krabbendip.

Oft war der Kartoffelpufferstand auch schon bei Geburtstagen und Familienfeiern im Einsatz, denn man kann diesen auch für private Feiern buchen. Weitere Infos gibt es auf www.kartoffelpuffer.eu.

“Auch nach zehn Jahren macht mir die Arbeit noch genauso viel Spaß wie am ersten Tag, vor allem wenn die Kunden sagen, dass es so gut schmeckt ‘wie bei Muttern’. Und auch der Schnack über die Theke kommt nie zu kurz”, verrät Carsten Afflerbach augenzwinkernd.

Foto: Staadt