Ökologisches Engagement

 

Bundesfreiwilligendienst im Fachdienst Umwelt des Landkreises OS

Landkreis Osnabrück (pm) – Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot für Frauen und Männer jedes Alters, die sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl engagieren und dabei Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche erhalten möchten. Gerade junge Menschen können praktische Erfahrungen sowie Kenntnisse sammeln und damit erste Einblicke in die Berufswelt gewinnen.

Zum 1. September bietet der Fachdienst Umwelt des Landkreises Osnabrück wieder die Möglichkeit, sich für 12 Monate im ökologischen Bereich zu engagieren. Zu den Tätigkeiten gehört vorwiegend der Einsatz im Arbeitsbereich des Natur- und Geoparks TERRA.vita. Hierzu zählen u.a. die Kontrolle und Instandhaltung der Rad- und Wanderrouten sowie die Belieferung von Partnern mit Informationsmaterialien im gesamten Parkgebiet.

Durch eine Einbindung in die praktische Projektarbeit sowie die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege der digitalen Medien sowie im Veranstaltungsmanagement werden zu-sätzlich spannende Einblicke erlangt. Die bedarfsgerechte Mitarbeit bei den Baumpflegern und Gärtnern des Landkreises Osnabrück vermittelt gärtnerische Fertigkeiten.

Eine pädagogische Begleitung in Form von mehrtägigen Bildungsseminaren bietet Gelegenheit, außerhalb der praktischen Arbeit Eindrücke mit anderen Freiwilligen auszutauschen und Erfahrungen aufzuarbeiten.Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden. Ein entgeltähnliches Taschengeld, eine Verpflegungspauschale sowie Sozialversicherungsbeiträge werden gezahlt. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Volljährigkeit sowie ein PKW-Führerschein.

Mitzubringen sind Selbständigkeit, Kontaktfreudigkeit, Spaß an der Arbeit in und mit der Natur sowie nach Möglichkeit EDV-Kenntnisse. Geboten wird die Mitarbeit in einem engagierten Team mit vielen interessanten Aufgaben.

Die Bewerbung mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben ist (gern digital) bis zum 30. Juni an den Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Melanie Schnieders, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, zu richten. Weitere Infos unter 0541/501- 4214 oder per E-Mail an melanie.schnieders@lkos.de.

Foto: Kristina Behlert