Erstmals ist Gehrde das Ziel

Saisoneröffnung mit Motorrad-Gottesdienst am 24. April

Gehrde (wa/s.) – Nach 26 Jahren und 53. Motorrad-Gottesdiensten in Berge erfolgt am Sonntag, 24. April, um 14 Uhr erstmals die Ausfahrt nach Gehrde zur St. Christopherus Kirche. Dort wird im Anschluss an die Messe auf dem Gelände der alten Sporthalle ein Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Kuchen und Torten zu veranstaltet. Bei schlechtem Wetter wird das Gebäude mitgenutzt. Die Kollekte und ein Teil der Verkaufserlöse sollen nach dem Vorbild Berges für gute Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Treffpunkt ist weiterhin Auto Böcker an der Hindenburgstraße in Quakenbrück, das sein Gelände zur Verfügung stellt. Neben einem Imbiss sowie Kaffee und Kuchen stellt das Autohaus ein Begleitfahrzeug für den Konvoi zur Verfügung und öffnet seine Toiletten für den Tross, der sich um 14 Uhr auf die ca. vierzig Kilometer lange Fahrt nach Gehrde macht.

In der Vergangenheit nahmen bis zu 3000 Motorradfahrer/innen an der Ausfahrt teil.  Und so erwarten die Organisatoren rund um Jürgen Kirk auch bei der Premiere eine vierstellige Teilnehmerzahl.

Weitere Informationen gibt es auf www.acm-gehrde.de im Internet.

Foto: Staadt